Dein Hochzeitsmagazin

Hochzeitstraditionen im Fokus

Traditionell oder modern?

Hochzeit und Heiraten hat eine lange Tradition, die über Generationen bis heute übertragen wurde. Nicht nur die Hochzeitsfeier selbst ist eine Tradition, die in vielen Ländern unterschiedlich zelebriert wird. Die Bräuche vor und rundum die Hochzeit werden immer wieder gerne aufgegriffen und zelebriert.

Man sagt, dass wenn man sich alte Hochzeitsbräuche hält, die Ehe unter einem guten Stern steht und sie von Fruchtbarkeit, Gesundheit und Glück gesegnet sein wird. In diesem Licht haben Hochzeitstraditionen eine ganz andere Bedeutung und dienen nicht nur der Belustigung der Beteiligten sondern geben ein gutes Gefühl wenn man sich mit ihnen auseinander setzt.

Hier die 8 wichtigsten Traditionen bei Hochzeiten


Hochzeit Tradition 1: Vor der Hochzeit wird in der Regel ein Junggesellenabschied gefeiert, an dem angehende Braut und werdender Bräutigam unter ihren Freunden nochmal so richtig feiern und Spaß haben können. Ein letzter tag vor dem „Ketten der Ehe“. Ein Junggesellenabschied dient wie der name schon sagt als Abschied vom Junggesellendasein. Mehr Infos bei uns hier.

Hochzeit Tradition 2: Der Polterabend gilt als eine der wichtigsten Traditionen der Hochzeit. Es handelt sich hier um ein Treffen der engsten Bekannten und Verwandten, die alle Geschirr mitnehmen müssen, um dieses dann gemeinsam zu zerdeppern. Das laute Klirren des Porzellans soll böse Geister vertreiben und die Heirat unter ein gutes Licht stellen. Wichtig hierbei ist, dass das Brautpaar nur gemeinsam und ohne Hilfe die Scherben aufkehren muss.

Hochzeit Tradition 3: Brautjungfern sind bei fast jeder Hochzeit dabei und sind ebenfalls Tradition, die aufrecht erhalten wird. Auch hier stehen mal wieder die bösen geister im Mittelpunkt, denn die Brautjungfern sollen der Braut ähnlich sehen und den geist von der eigentlich Braut ablenken. Eine Art „Opfergabe“ oder „Lockvogel“.

Hochzeit Tradition 4: Die Blumenkinder dagegen sollen keinen bösen Geist vertreiben sollen finden ihre Rolle als Hochzeitstradition im Anlocken der Fruchtbarkeistgöttin, damit für Nachwuchs gesorgt wird.

Hochzeit Tradition 5: Das Werfen mit Reis wird oft durchgeführt ohne eigentlich zu wissen warum. Auch dies ist ein Zeichen für Fruchtbarkeit und soll den Eheleuten mit auf den Weg gegeben werden.

Hochzeit Tradition 6: Die Hochzeitstorte wird gemeinsam angeschnitten, alles andere bringt Unglück.

Tipp: Achten Sie darauf, wer beim Schneiden die Hand oben hat, derjenige wird in der Ehe das Sagen haben.

Hochzeit Tradition 7: Das Werfen des Brautstrausses durch die frisch gebackene Braut. Derjenige Gast, der den Strauss fängt, wird als nächstes heiraten.

Hochzeit Tradition 8: Das Hochzeitsauto mit beschmückter Motorhaube ist sehr verbreitet und kann als Tradition bezeichnet werden.


Unser Fazit: Hochzeitstraditionen können mitunter sehr anstrengend oder auch lästig sein, allerdings bereichern sie eine Hochzeit auch sehr und machen hieraus erst eine richtige Hochzeit, die sich von anderen Feierlichkeiten abhebt. Moderne Hochzeitsfeiern müssen nicht alle Traditionen adaptieren, können aber beliebte Bräuche sinnvoll einbauen um auch Schwiegermutter und Schwiegervater zufrieden zu stellen.

Video über Blumenkinder:



Mehr aus unserem Magazin
Hochzeitsdeko für spezielle Anlässe
Die perfekte Hochzeitsreise finden
Hochzeitsschmuck
Hochzeitsfahrzeug
Spezielle Hochzeitsdeko
Schminktipps zur Hochzeit

Webtipps zum Thema:
DJ-Muenchen.com - Erstklassiker Hochzeits DJ mit Spazialangeboten für traditionelle Hochzeiten