Dein Hochzeitsmagazin

Die Rolle vom Brautstrauss

Arten und Auswahl

Die Auswahl des Brautstrausses kann traditionsgemöß eine wichtige Rolle bei der Hochzeitsplanung einnehmen. Ehepaare, die etwas von sich halten und Traditionen wahren, werden auch einen Brautstrauss zusammen mit dem Kleid tragen. Aber waum überhaupt?

Ale erstes, wertet ein passender Brautstrauss jedes Hochzeitskleid auf und der Gesamteindruck ist gleich viel traumhafter. Eine hübsche Braut mit ein paar schönen Blumen in der Hand sieht gleich viel verzückender aus als eine Braut ohne etwas in den Händen.

Der zweite wichtige Punkt: Gemäß der Hochzeitstradition wirft die Braut genau diesen Hochzeitsstrauss auf der Hochzeitsfeier mit dem Rücken zu den weiblichen, unverheirateten Gästen. Wer den Strauss fängt, wird als nächstes den Bund der Ehe eingehen. Man kann das Glauben und davon halten was man möchte, es wurde uns von unseren Vorfahren so übermittelt.

Hinweis: Manche Sträusse sind zu schade um ihn zu werfen, daher können sie auch einen separaten, kleineren Strauss organisieren, der dann nur zum Werfen genutzt wird.


Tipps zur Auswahl des Strausses

Ein paar Dinge sollten bei der Auswahl dieses wichtigen Accessoires beachtet werden, damit der Traumhochzeit nichts mehr im Wege steht und man auch vor den Schwiegereltern zumindest anständig die Tradition gewahrt hat.

Es gibt viele verschiedene Arten von Brautsträussen. Die wichtigsten sind:

- Biedermeierstrauss
- Abfließender Bruatstrauss
- Zepterstrauss
- Armstrauss.

Meistens wird der Brautstrauss vom Bräutigam am Hochzeitstag zur Traung mitgebraucht. Ausgesucht werden sollte er jedoch vom Paar gemeinsam damit er farblich zum Hochzeitskleid und auch zum Anzug des Bräutigams passt. Die Blumenelemente des Strausses können sich bei der Braut zum Beispiel im Haarschmuck wiederspiegeln und der Bräutigam kann ein passendes kleines Blumengesteck am Anzug tragen. Für welche Art Strauss die Braut sich entscheiden, hängt größtenteils von der Art des Hochzeitskleides ab. Für ein klassisches Brautkleid eignet sich ein Biedermeierstrauss. Dieser ist klassisch und zeitlos. Der abfließende Strauss passt gut zu Kleidern mit Schleppe. Der Zepter Brautstrauss sieht sehr gut zu modernen Kleidern aus.

Wer es schnell und unkompliziert möchte, sollte sich die Blumen online bestellen oder auf einen spezialisierten Blumenhändler in der örtlichen Umgebung zurückgreifen.

Die Blumen im Brautstrauss können in der Blumendeko in der Kirche, im Restaurant oder am Hochzeitsauto verwendet werden. So passt alles gut zusammen. Es sieht immer schön aus wenn auch die Blumenkinder einen ähnlichen Strauss tragen oder Die gleiche Art von Blumen im Haarschmuck tragen. Nach der Hochzeitszeremonie ist das Hochzeitsstrausswerfen eine lange Tradition.

Ein schönes Andenken an den Traumtag

Manche Paare möchten jedoch den Hochzeitsstrauss, den man hoffentlich nur einmal im Leben besitzt, behalten. Er kann idealerweise getrocknet werden, so dass er seine Form behält und wunderbar aufbewahrt werden kann. Zusammen mit anderen Accessoires wie zum Beispiel das Strumpfband der Braut, kann eine schöne Erinnerungskiste erstellt werden.


Der traditionelle Brautstrausswurf auf Video



Mehr im Magazin
Schminktipps zur Hochzeit


Webtipps zum Thema:
Dekoration-zur-Hochzeit.de - Schöne Auswahl an Brautsträussen in verschiedenen Stilrichtungen
Blumenversand-infos.de - Hilfreiche Anbieterübersicht für Anbieter auch von Brautsträussen



Home| Hochzeitsempfehlungen|Impressum|
Foto: Jörg Brinckheger / pixelio.de